String Regal – Schwedischer Klassiker wird It-Piece

Ein Design-Klassiker kehrt zurück: Das String-Regal, 1949 vom Schweden Nisse Strinning entworfen und mit mehr als 15 internationalen Preisen ausgezeichnet, feiert dieser Tage ein Comeback im großen Stil. Der minimalistische Entwurf des Möbelstücks überzeugt Kenner ja schon seit Jahrzehnten, aber durch die zahlreichen neuen Ausführungen und dem überzeugenden Preis werden immer mehr Interior-Fans auf das Regalsystem aufmerksam. Hinzu kommt, dass sich String unglaublich flexibel gestalten lässt. Egal ob bei Höhe oder Tiefe, der Frage nach Holz oder Metallfarben sowie den Optionen das Regal entweder an die Wand zu hängen oder auf den Boden zu stellen – der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Besonders beliebt ist das „Pocket-Regal“, das sich aufgrund seiner kompakten Grundgröße einfach für jeden Zweck eignet und selbst in der kleinsten Wohnung ein repräsentatives Plätzchen findet. Erhältlich ist das String-System z. B. bei www.connox.de oder bei www.amazon.de (hier in der klassischen Walnuss/Schwarz-Kombination).

Bilder (c) String